Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 1.054 mal aufgerufen
 Turniere
Karsten Offline




Beiträge: 327

08.12.2009 17:47
Lippische Einzelmeisterschaft 2010 in Barntrup ? antworten

Was haltet Ihr davon, wenn wir die Lippische Einzelmeisterschaft (Start im Herbst 2010) nach Barntrup holen ?
D.h. alle 2 Wochen wird dann Mittwochs (an dem Wochentag hat kein Verein Training und bietet sich deswegen dafür an) gespielt.
Das sollten wir allerdings nur nach Barntrup holen, wenn auch mindestens nen halbes Dutzend Barntruper an dem Turnier teilnehmen !!!
Also was meint Ihr ???

Stuki Offline




Beiträge: 295

09.12.2009 13:51
#2 RE: Lippische Einzelmeisterschaft 2010 in Barntrup ? antworten

Das ist ne ganz gute Idee, da die ja glaube ich noch nie bei uns stattgefunden haben.
Nur wo sollten die wenn stattfinden? (Wäre im Kinderdorf genug Platz, oder müssten wir in die Sporthalle ausweichen?

Karsten Offline




Beiträge: 327

13.12.2009 22:51
#3 RE: Lippische Einzelmeisterschaft 2010 in Barntrup ? antworten

Da es anscheinend kein allzugroßes Interesse dafür gibt,
ziehe ich unsere Kanditatur wohl mal besser zurück.....

frchess ( Gast )
Beiträge:

17.01.2010 18:10
#4 RE: Lippische Einzelmeisterschaft 2010 in Barntrup ? antworten

Erst einmal allen ein frohes neues Jahr!

Ich finde die Idee super!!!
Bitte die Kandidatur nicht zurückziehen. Ich , denke es ist nicht schlecht für die LEM, wenn sie einmal in unserer Region stattfindet.
Lieme, Lemgo und Oerlinghausen waren schon oft dabei.
Falls die LEM 2010 in Barntrup stattfindet freuen sich sicherlich Wöbbel, HBM, Lemgo und natürlich Barntrup nicht so weit anreisen zu müssen!
Muss man erst nach Oerlinghausen fahren, ist schon einmal min. eine halbe bis dreiviertel Stunde Fahrzeit einzuplanen.

Gruß Franky

Volker Diercks ( gelöscht )
Beiträge:

18.01.2010 12:52
#5 RE: Lippische Einzelmeisterschaft 2010 in Barntrup ? antworten

Hallo Karsten,
auch wenn ich nicht teilnehmen kann unterstütze ich Deine Idee!

Grüße von
Opa Diercks

Karsten Offline




Beiträge: 327

13.09.2010 17:56
#6 RE: Lippische Einzelmeisterschaft 2010 in Barntrup ? antworten

Die Lippische Einzelmeisterschaft findet ab Donnerstag, alle 14 Tage, in Detmold statt.
Martin, Jole und ich sind mit dabei....
Hat sonst noch jemand interesse ?
Gruss
Karsten

Stuki Offline




Beiträge: 295

13.09.2010 21:00
#7 RE: Lippische Einzelmeisterschaft 2010 in Barntrup ? antworten

Ich kann leider nicht teilnehmen, da es mir zu spät werden würde, da in der Woche ja Schule ist .
Freut mich das Jole mitmachen möchte, wäre schön wenn er Freitags mal wieder öfters kommt !

Karsten Offline




Beiträge: 327

17.09.2010 14:44
#8 RE: Lippische Einzelmeisterschaft 2010 in Barntrup ? antworten

Jole das Schlitzohr....

Gestern startet die Lippischen Einzelmeisterschaft in Detmold. Mit 18 Teilnehmern quer durch alle Vereine, ist das Turnier dieses Jahr besser besucht, als die Jahre zuvor.
In der ersten Runde schoss Jole den Vogel ab. An 10ter Stelle gesetzt (DWZ1537), traf er auf die Nr. 1 Joachim Stork (DWZ1904). Fleißig abtauschend konnte Jole paroli bieten bis nur noch 1 Läufer und 5 Bauern auf jeder Seite des Brettes waren... Da konnte Joachim nix mehr ausrichten und beide einigten sich auf Remis.
Neben Jole gelang dieses Kunststück nur noch Reinhard Gross (1487) aus Detmold, der mit einen Bauern weniger so geschickt agierte, dass Martin Rischmüller (1632) an fünf gesetzt in das Remis einwilligen mußte.
Ansonsten lang es den Favorisierten Spielern mehr oder weniger gut, die Partien zu gewinnen.
Wobei Henning Müller (1560) kurz davor war Martin Fenner (1885) an Brett 2 zu besiegen.
Auch ich (1510) konnte Lutger Kewe (auch 1885) in der Eröffnung unter Druck setzten und stand nicht schlecht, aber nach 3,5 Stunden eine Unkonzentriertheit und der Springer war nach einer Fesselung weg.
Spielberichte, Paarungen usw. folgen....

Karsten Offline




Beiträge: 327

13.10.2010 17:25
#9 RE: Lippische Einzelmeisterschaft 2010 in Barntrup ? antworten

Die Barntruper Teilnehmer in der 2.Runde:
Stamencovic, Jordan (½) - Rischmüller, Martin (½) 0 - 1
Groß, Reinhard (½) - Müller, Henning (0) ½ - ½
Trachte, Karsten (0) - Müller, Natalja (0) 1 - 0

Paarungen in der 3.Runde:
Rischmüller, Martin (1½) - Himpenmacher, Fr (1½) -
Stork, Joachim (1) - Trachte, Karsten (1) -
Kreie, Günther (½) - Müller, Henning (½) -
Rathmann, Martha (½) - Stamencovic, Jordan (½) -

Karsten Offline




Beiträge: 327

16.10.2010 17:47
#10 RE: Lippische Einzelmeisterschaft 2010 in Barntrup ? antworten

Dietmar Schilling gewinnt das Spitzenspiel am zweiten Spieltag der LEM

Am zweiten von sieben Spieltagen der lippischen Einzelmeisterschaft in Detmold – Remmighausen gab es wieder zwei kleine Überraschungen an den Schachbrettern. So kam Titelfavorit Joachim Stork (SF Lieme) nicht über ein Remis gegen Lothar Windmeier (TUS Eichholz-Remmighausen) hinaus und Günther Kreie verlor sogar das TUS - Vereinsderby gegen Erhard Hantke. In fünf der sieben weiteren Spielen setzen sich die stärkeren Spieler allesamt durch. Bei den beiden Spielen der etwa gleichstarken Spielern Reinhard Groß (TUS) gegen Henning Müller (SV Barntrup) einigten sich beide Spieler auf ein Remis und im Spitzenspiel des zweiten Spieltages gewann Dietmar Schilling (Lippe-Süd) gegen Ludger Kewe (KS Lemgo).
Neben Dietmar Schilling ist nur noch Martin Fenner (SK Oerlinghausen) nach zwei Spieltagen Verlustpunktfrei. Danach folgen mit einen ½ Punkt Abstand Martin Rischmüller (SV Barntrup), Frank Himpenmacher (SF Lieme), Erhard Hantke sowie Lothar Windmeier.

Karsten Offline




Beiträge: 327

29.10.2010 22:50
#11 RE: Lippische Einzelmeisterschaft 2010 in Barntrup ? antworten

hier die Ergebnisse der 3+4 Runde:

3.Runde (erreichte Punkte ; DWZ):
Rischmüller, Martin (1½ ; 1632) - Himpenmacher, Frank (1½ ; 1612) 1 - 0
Stork, Joachim (1 ; 1904)- Trachte, Karsten (1 ; 1510) 1 - 0
Kreie, Günther (½ ; 1749) - Müller, Henning (½ ; 1521) 1 - 0
Rathmann, Martha (½ ; 1308) - Stamencovic, Jordan (½ ; 1537) 0 - 1

4.Runde:
Rischmüller, Martin (2½ ; 1632) - Schilling, Dietmar (3 ; 1854) 0 - 1
Stamencovic, Jordan (1½ ; 1537) - Kreie, Günther (1½ ; 1749) 1 - 0
Himpenmacher, Frank (1½ ; 1612) - Trachte, Karsten (1 , 1510) 0 - 1
Müller, Henning (½ ; 1521) - Müller, Natalja (0 ; 1360) 1 - 0

Karsten Offline




Beiträge: 327

01.11.2010 15:36
#12 RE: Lippische Einzelmeisterschaft 2010 in Barntrup ? antworten

Hier noch ein kurzes Statement zur 3. Runde:

Dietmar Schilling auf Titelkurs
Am dritten Spieltag der lippischen Einzelmeisterschaft in Detmold – Remmighausen kam es zum Spitzenspiel der beiden einzigen Verlustpunktfreien Spieler Dietmar Schilling (Lippe-Süd) und Martin Fenner (SK Oerlinghausen). Der Gewinn eines Bauers im 30sten Zug sollte für Dietmar Schilling den Gewinn bedeuten. Nach einem Abtausch sämtlicher Offiziere stand der Freibauer kurz vor seiner Umwandlung, daraufhin gab Martin Fenner auf.
In den Duellen der Verfolger gewann Martin Rischmüller (SV Barntrup) gegen Frank Himpenmacher (SF Lieme) und Erhard Hantke erkämpfte sich ein Remis gegen Lothar Windmeier (beide TUS Eichholz-Remmighausen).
In den weiteren sechs Spielen setzen sich jeweils die Favoriten, teilweise etwas glücklich, durch.
Tabellenführer nach dem dritten von sieben Spieltagen ist weiterhin Dietmar Schilling mit 3 Punkten vor Martin Rischmüller mit 2½ Punkten und weiteren 6 Spielern mit 2 Punkten.

Karsten Offline




Beiträge: 327

14.11.2010 15:28
#13 RE: Lippische Einzelmeisterschaft 2010 in Barntrup ? antworten

Und hier die 5te Runde:
Stork, Joachim (2½) - Rischmüller, Martin (2½) 1-0
Hantke, Erhard (2) - Stamencovic, Jordan (2½) 1-0
Trachte, Karsten (2) - Windmeier, Lothar (2) 0-1
Rathmann, Martha (1½) - Müller, Henning (1½) 0-1

In der 6ten Runde gibt es folgende Partien:
Müller, Henning (2½) - Rischmüller, Martin (2½)
Himpenmacher, Frank (2½) - Stamencovic, Jordan (2½)
Trachte, Karsten (2) - Hochfeldt, Thomas

Karsten Offline




Beiträge: 327

16.11.2010 21:37
#14 RE: Lippische Einzelmeisterschaft 2010 in Barntrup ? antworten

Ein kurzer Rückblick auf die 4te Runde:

Dietmar Schilling setzt sich ab
Zur Mitte der 7rundigen lippischen Einzelmeisterschaft in Detmold – Remmighausen deutet sich ein Verlustpunktfreier Durchmarsch von Dietmar Schilling (Lippe-Süd) zum lippischen Schachkönig an. Im Duell gegen den zweiplatzierten Martin Rischmüller (SV Barntrup) gewann Dietmar Schilling frühzeitig ein Bauer, hatte im Gegenzug aber zwei offene Linien gegen sich. Nach dem Abtausch sämtlicher Offiziere drohte die Umwandlung des Mehrbauers, so dass Martin Rischmüller aufgab.
Für eine Überraschung sorgte Herbert Wangert, der im Vereinsinternen Duell der Schachfreunde aus Lieme gegen den an Nr. 1 gesetzten Joachim Stork nach 69 hart umkämpften Zügen ein Remis herausholte. Herbert Wangert, der über 300 DWZ-Punkte weniger als Joachim Stork aufweist, konnte zwischendurch sogar die Qualität gewinnen, gab diese aber wenige Züge später wieder ab. Nach dem umwandeln eines Bauerns auf beiden Seiten, konnte sich Joachim Stork nur durch geschicktes Schach geben überhaupt noch im Spiel halten. Als die Umwandlung eines zweiten Bauerns auf beiden Seiten drohte, einigten sich beide Spieler auf ein Remis. Dieses dritte Remis im vierten Spiel dürfte Joachim Stork somit wohl aus den Titelrennen rausgeworfen haben.
Für die zweite Überraschung sorgte der Barntruper Jordan „Jole“ Stamenkovic, der durch eine kurze Unachtsamheit seines Gegners Günther Kreie, der 200 DZW-Punkte mehr aufweist, die Leichtfigur gewann, nachdem er schon mit zwei Bauern weniger kurz vor dem Verlust seiner Partie stand. Mit der Leichtfigur konnte Jole Stamenkovic die Initiative übernehmen und gewann nach und nach die Mehrbauern von Günther Kreie zurück bis der Detmolder aufgab.
Die dritte kleinere Überraschung ereignete sich im Match zwischen Frank Himpenmacher (SF Lieme) und Karsten Trachte (SV Barntrup). Ein Bauer, den Frank Himpenmacher im 20sten Zug leichtfertig hergab, brachte Karsten Trachte, der 100 DZW-Punkte weniger als der Liemer aufweist, auf die Siegerstraße. Um ein starkes Gegenspiel samt Bauernangriff zu erreichen, opferte Frank Himpenmacher einen zweiten Bauern, doch durch den geschickten Einsatzes des Turms im Zusammenspiel mit dem Läufer erlangte Karsten Trachte einen deutlichen Stellungs- und Materialvorteil, so dass Frank Himpenmacher aufgab.
Abgesehen vom Sieg der Liemerin Martha Rathmann gegen den etwas stärker eingestuften Lemgoer Thomas Hochfeld, gewannen in den restlichen vier Spielen jeweils die Favoriten.
Nach dem vierten von sieben Spieltagen ist Dietmar Schilling weiterhin Verlustpunktfrei Tabellenführer. Martin Fenner (SK Oerlinghausen) und Ludger Kewe (KS Lemgo) folgen mit 3 Punkten vor den beiden Liemern Joachim Stork und Herbert Wangert, sowie den beiden Barntrupern Martin Rischmüller und Jole Stamenkovic mit 2,5 Punkten.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de